Kindgerecht · Kuchen

Karottenmuffins mit Schmandtopping

Karottenmuffins. Hätte mir früher™ jemand gesagt, dass diese Teile lecker schmecken und sie sogar mal meine bevorzugte Art Muffins werden, hätte ich denjenigen wohl zum Ökoteufel geschickt. Absolution nur mit 3x Ave Demeter. Daher nenne ich bescheiden wie ich bin, sie die besten Karottenmuffins bis mir jemand ein Rezept für NOCH bessere zukommen lässt. Bitte gerne danke ja.

Aber diese Saftigkeit, leichte Süße, ultrazarte Knusperschicht und die kinderleichte Zubereitung sind einfach unschlagbar. Ich habe dieses Rezept nun einige Male modifiziert und glaube jetzt die für mich leckerste Version gefunden zu haben. Die Meute reagierte stets höchst euphorisch auf diese bäckerische Kleinig- und Köstlichkeit. Und auf Kindergeburtstagen sowieso.

Lange Rede, langes Rezept:

Zutaten Muffins 12 Stück:

100 g Karotten
125 g weiche Butter
100 g Rohrzucker
2 Pck. / 1 EL Vanillezucker
2 Eier
100g Vollkornmehl (sorgt für hauchzarte Knusperschicht)
1/2 Pck. Natron zum Backen (oder Backpulver)
100g gemahlene Mandeln (ideal: ohne Häutchen// Haselnüsse gehen natürlich auch)
backfeste Schokoknöpfchen nach Belieben und für Variante ohne Topping

Topping für „gesittete“ Kinderfeste (nicht Kindergartentauglich)
200g Schmand
250g Magerquark abgetropft
Vanillezucker
1-2 EL Orangen- oder Zitronensaft
Bei Orangensaft noch eine Prise Zimt
Puderzucker nach Belieben
Mini-Smartie

Zutaten Topping für Kindergartenmitbringsel und Chaoskinder, äh ich meinte lebhafte Geschöpfe:
5 EL Puderzucker
1 EL Zitronen- oder Orangensaft
Gummibärchen oder/und Schokoraspel, alles was bunt und süß ist und nicht an den Fingern klebt

Zutaten Topping für extrem lebhafte Kinder oder Kalorienbewusste
In den obigen Teig eine handvoll backfeste Schokodrops rühren und eine Handvoll vor dem Backen obenauf damit verzieren

Zubereitung
Die Karotten waschen, schälen und fein reiben. Die Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Rührbesen schaumig schlagen und die Eier nach und nach untermixen. Das Mehl und Natron einmischen und dann vorsichtig mit einem Holzlöffel die Möhren und die gemahlenen Mandeln unterheben.

So bunte Papierförmchen wie möglich in die Muffinbackform legen und mit je einem gehäuftem Esslöffel den Teig einfüllen. Je nach Wunsch jetzt mit Schokotröpfchen dekorieren. Backtemperatur: ca. 170 Grad Ober-und Unterhitze
Backdauer: ca 20-25 Minuten, lieber zu kurz als zu lange, dann bleiben sie saftig
Nach dem Backen aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Unbedingt lauwarme Muffins schon mal probieren. ❤

Zubereitung Schmandtopping:
Alle Zutaten so lange verrühren, bis eine schöne geschmeidige und feste Masse entsteht. Sollte sie noch zu flüssig sein noch mehr abgetropften Magerquark hinzugeben. Den Zucker je nach Bedarf einrühren und zwischendurch abschmecken. Mit einer Spritztüte die Masse auf die ausgekühlten Muffins geben. Im Idealfall noch mind. 30 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen. Kurz vor dem Servieren (sonst löst sich die Farbschicht) noch mit Mini-Smarties verzieren. Bewundern, freuen und genießen. Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s