Pfundstück

Pfundstück der Woche #2

Unglaublich schon Teil 2 der neuen „Pfundstück der Woche“ –  Reihe. So regelmäßig wurde hier noch nie gebloggt.

Pfundstücke der Woche #2 

1. Der angeblich beste Eiskaffee. Ja es stimmt, es ist der beste! 

icedSobald ein Foodblogger oder eine Foodbloggern mit Adjektiven wie perfekt, beste oder ultimativ um sich schmeißt, werde ich nicht stutzig, sondern im Gegenteil hellhörig. Die wenigsten Betreiber eines privaten Blogs würden dermaßen protzend durch die Lande ziehen, wenn nicht etwas handfestes dahinter stehen würde. Schließlich hat meinen kleinen aber feinen Ruf zu verlieren. Man steht für etwas mit seinem Namen ein, weshalb ich den Wert von Foodblogs ohne großes wirtschaftliches Interesse sehr hoch einschätze.

Kurz: Dieser beste Eiskaffee ist wirklich der beste Eiskaffee! Ich trinke seit fast drei Wochen nichts anderes mehr. Lediglich beim Verhältnis Kaffeepulver – Wasser muss man ein wenig selber rumprobieren, da das auch von der gewählten Kaffeesorte abhängt. Beim 1. Mal hatte ich 1 Pfund Kaffee auf 2,5 l Wasser. Geil, aber einen Hauch zu intensiv. Aktuell habe ich eine 1 Pfund Kaffee auf 5 l Wasser Mischung und die wiederum ist zu soft. Probieren geht über studieren. Und hier muss man verdammt viel probieren! Tetris-Eiswürfeln.

2. Smores Whoopie Pies 

Smores Whoopie Pies 1Das Rezept habe ich noch nicht ausprobiert, aber es sieht einfach lecker aus! Ich liebe Marshmallows, besonders wenn sie frisch über dem Feuer angeröstet wurden und sich außen eine leichte, zartknackige Karamellschicht gebildet hat und innen dann der flüssige, süße Kern und RAWR! Das Rezept an sich hier ist eher gewöhnungsbedürftig, weil eine fertige Backmischung verwendet wird und das muss ja nun wirklich nicht sein, aber als Inspiration für eigene kreative Whoopie Pies bei irgendeiner Gartenparty taugt das Bild allemal.

3. Ofen-Camembert

bakedbrie5Die Idee ist wirklich klasse: Einfach fertigen Knack&Back-Blätterteig nehmen, mit etwas Marmelade einstreichen, Camembert darin einwickeln und dann das ganze ab in den Ofen. Nom! Auf der Seite gibt es eine schöne, bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung. Klingt wirklich sehr lecker und alltagstauglich. Dazu eventuell einen Waldorf-ähnlichen-Salat mit Trauben und fertig ist das gute Mittagessen. Gebackener Camembert ist sowieso großartig, in Kombination mit der Süße natürlich viel mehr. Wird ausprobiert und nachgebacken.

Ps: Solltet ihr auch mal auf interessante Pfundstücke treffen, ich freue mich immer über Linktipps in den Kommentaren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s