Dessert · Getränke

Omas Eierlikör

Es gibt nur eine Möglichkeit dieser klirrenden Kälte auf niveauvolle Art und Weise zu begegnen: Trinken bis man den Namen vergisst. Also eigentlich ist das über-haupt-nicht-lustig und vollkommen egal, solange man nur genügend Eierlikör im Haus hat. Eierlikör in eine Tasse heißen Kakao gemixt kommt auf der Beliebtheitsskala gleich nach Kartoffelbrei! Mh… Kartoffeln…

Also. Ich hab’s bekommen: Omas Eierlikörrezept! Nicht von meiner Oma. Das wäre nämlich polnisch gewesen. Ich zweifle an euren Polnischkenntnissen. Ich zweifle überhaupt an vielen von euren Kenntnissen. Aber von der Tante einer Tante einer Oma usw. Altes Familienrezept. DEUTSCHEMARK-ALT. Von einer Tante liebevoll auf Schreibmaschine abgetippt. Höchstwahrscheinlich – oder vermutlich – sehen alle Eierlikörrezepte dieser Welt so aus. Zumindest vom nackten Kern her. Aber dieser nette Kommentar im Text ist einfach niedlich.

zubereitung

Ich hoffe der Versuch das “nachzukochen” ruiniert euch nicht! Nein eigentlich war das Ethanol wirklich teuer. Das gibt es leider nur noch in der Apotheke und nicht mehr in der Drogerie zu kaufen. Zumindest in Deutschland, unsere Nachbarländer sind da deutlich liberaler. In der Apotheke nennt sich das Ganze dann Ethanol und nehmt bitte 70% oder 80% igen, je nachdem wie stark ihr den Likör möchtet. Natürlich kann man zwar prinzipiell auch weißen Rum nehmen, aber dieser hat ca. 40% und man müsste mehr Flüssigkeit hinzufügen, was das Ganze dann geschmacklich „verwässert“. Probiert es zu erst mit dem Ethanol, der ist nämlich auch wunderbar rein und fuselfrei. Besonders wenn man das Ganze verschenken möchte, sollte es etwas Besonderes sein.

Supergeheimextratipp: Geht in die Apotheke und sagt ihr möchtet bitte Ethanol zur Wunddesinfizierung kaufen. Selber Behälter. Gleiches Ethanol. Keine Alkoholsteuer. (Gute alte Zeit. Auch das gilt heutzutage leider nicht mehr! Die Apotheken müssen Buch führen und jeden Milliliter unvergällten Alkohol besteuern.)

Nachdem ich diesen Eierlikör gekocht hatte, war er schneller verschwunden als ich „börps“ sagen konnte. Daher habe ich aus Verzweiflung und Neugier einige Tage später erneut Eierlikör gekocht, aber mit einem anderen Rezept. Es ist laut Internet (Chefkoch) das weltbeste Eierlikör Rezept und hat unendlich viele positive Kommentare. Was soll ich sagen:

ethanol

Es war nicht mal in Ansätzen so gut, wie dieses hier. Nostalgische Verklärung kann es nicht sein, da ich das jetzt zum 1. Mal getrunken habe, es ist nämlich nicht das Rezept meiner Oma. Die Farbe war bei diesem Eierlikör übrigens auch tausendmal schöner!

eierlikör

 

Aber jetzt endlich das Rezept. Einzige Modifizierung: ich gab noch eine Vanilleschote mit in die Milch. Und nahm diese hinterher selbstverständlich wieder heraus. Voilà:

Eierlikörrezept

Am 6. Dezember ist Nikolaus! Dezenter Hinweis, denn der Eierlikör lässt sich mit einem netten Schleifchen um den Flaschenhals wunderbar verschenken. Solltet ihr noch eine hübsche Flasche dafür benötigen, könntet ihr sie unter flaschenland.de finden.

Advertisements

2 Kommentare zu „Omas Eierlikör

  1. börps…..äh ja währe dann fertig mit dem ersten Durchgang 🙂 einfach zu machen (Bis auf den Kauf des Ethanols….war schon etwas Heisenberglike) und deutlich leckerer als ein großer Markenhersteller es kann. Ich danke 🙂

    1. Yay freut mich wenn es geklappt und geschmeckt hat. Finde allein für den Kauf des Ethanols lohnt es sich, die Apothekerin war bei mir erst total verwirrt und musste in Büchern blättern. Hrhr. Vielen Dank für die Rückmeldung! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s